Schicksal

Möwen hatte  ich doch gemeint

Möwen hatte ich doch gemeint

15 Geschichten, 15 Frauen. Eine ­erwacht auf einer Intensivstation und stellt fest, dass sie nicht mehr sprechen kann. Eine andere führt einen atemlosen inneren Monolog mit dem verstorbenen Geliebten, eine dritte hat die gemeinsame Sprache mit ihrem Partner verloren. Einer weiteren scheint das, worüber sie reden möchte, so ungeheuerlich anzusprechen, dass sie es nicht ein […]

April 19, 2018 Weiterlesen ... →
Der Wille ersetzt das Können

Der Wille ersetzt das Können

Im vorliegenden Buch schildert­Andrea Ott ihren Weg nach einem Schlaganfall zurück ins Leben. Sie will anderen betroffenen Menschen Mut machen, gibt Anregungen und motiviert Menschen, die sich in einer ähnlich aussichtslos scheinenden ­Situation befinden. Schon als Kind und Jugendliche lebte Andrea Ott ihr Leben wie im Dauerlauf: Reiten, ­Rollschuhkunstlauf, Bergtouren, Schwimmen begleiteten ihren Alltag, auch […]

März 13, 2018 Weiterlesen ... →
Keine Zeit für Arschlöcher

Keine Zeit für Arschlöcher

Ein Buch geprägt von Erinnerungen des Horst Lichter, einem der beliebtesten TV-Köche Deutschlands. Zehn Jahre nach dem Bestseller „Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott. Die zwei Leben des Horst Lichter“ gibt es nun eine neue Biografie. Inhaltlich greift der Fernsehkoch in seinem neuen Buch seine bewegte Lebensgeschichte auf und was ihn zum Umedenken gebracht […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott

Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott

Das unglaubliche Leben des Spitzenkochs Horst Lichter. Horst Lichter ist der geniale Entertainer unter Deutschlands Spitzenköchen. Die Kochshow, die er und Johann Lafer im ZDF machen, gilt als eine der erfolgreichsten Fernsehinnovationen seit langem. Lichters Restaurant ist für anderthalb Jahre ausgebucht, seine Bühnentourneen sind ausverkauft. Was die Zuschauer nicht ahnen: Er hat Krisen durchlebt wie […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Käsekuchen mit Sauerkraut

Käsekuchen mit Sauerkraut

Das Leben von Barbara und Henrik ist perfekt. Tolle Kinder, tolle Jobs, tolle Freunde. Doch dann erleidet Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall. Er verliert die Kontrolle über seine linke Körperseite und kann auch nach der Reha den Rollstuhl nicht verlassen. Doch mit den körperlichen Beeinträchtigungen käme die Familie zurecht – viel gravierender […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Fliegen mit geflickten Flügeln

Fliegen mit geflickten Flügeln

Ein Schädel-Hirn-Trauma (SHT) ist ein schwerer Schlag für jeden Einzelnen. Neben den Unfallopfern leiden auch deren Angehörige. Die Bewältigung dieser Situation ist ein Prozess, der unendlich lange andauern kann oder gar ein Leben lang dominiert. In diesem Buch erzählen 70 betroffene Personen und deren Angehörige von ihren positiven Erfahrungen nach einem SHT. Das Aufgreifen und […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Du wachst auf, und dein Leben ist weg

Du wachst auf, und dein Leben ist weg

Durch einen Treppensturz verliert der 17-jährige Max Rinneberg sein Gedächtnis. Als er nach kurzer Bewusstlosigkeit im Krankenhaus aufwacht, erkennt er seine Eltern und Freunde nicht mehr. Auch seinen früheren Hobbys, wie Marathonlauf und Fußball, kann er nichts mehr abgewinnen. Zwar kann er noch sprechen und schreiben, kennt die Dinge des Alltags, aber sein biografischepisodisches Gedächtnis, […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Als mich der Schlag traf

Als mich der Schlag traf

In kommentierten Bildern erzählt die freischaffende Künstlerin, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Gabo von ihrem Schlaganfall. In der ersten Auflage des Buches beschreibt sie das Jahr direkt nach dem Schlaganfall, die zweite Auflage beinhaltet noch die Zeit der Rehabilitation bis hin zur Nachsorge. Dabei lässt sie den Leser mit Selbstironie teilhaben an ihren emotionalen Hochs […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Mascha du darfst sterben

Mascha du darfst sterben

Die 17 jährige Mascha erlitt bei einem Verkehrsunfall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Ihre Mutter kämpfte dafür, Maschas Leiden beenden zu dürfen, nachdem klar war, dass die lebenserhaltenden Maßnahmen der Intensivmedizin für sie mehr Fluch als Segen waren. Antje Mays Buch ist der berührende Nachlass einer Mutter, der den schwierigen Entscheidungsprozess, die Tochter letztendlich aufzugeben, dokumentiert. Ihr […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Von den Spiegelungen des Himmels und der Kraft der Stille des Schnees

Von den Spiegelungen des Himmels und der Kraft der Stille des Schnees

Schieben wir nicht alle – so lange es geht – die Gewissheit beiseite, dass wir eines Tages von den Menschen, die einen besonderen Stellenwert in unserem Leben einnehmen, unseren Eltern, Abschied nehmen müssen? Ebenso geht es der Autorin dieses Buches. Die Diagnose einer Hirnblutung, die bei ihrer Mutter gestellt wird, konfrontiert Kerstin Huneke Nagorsen von […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →