banner ad

Sonstiges

Leben in kleinen Portionen

Leben in kleinen Portionen

  Wenn sich das Leben von einem auf den anderen Tag ändert, muss man sich neu organisieren. Humorvoll und unterhaltsam gibt das Buch praktische Alltagstipps. Der Autor selbst, erlitt einen Schlaganfall. Im vorliegenden Buch gibt Franz Rumpler Diskussions- und Entscheidungs­hilfen für Menschen, die durch Unfall, Krankheit, Behinderung oder Alter in eine schwierige Lebenslage gekommen sind […]

Mai 28, 2018 Weiterlesen ... →
Träume,  die ich uns stehle

Träume, die ich uns stehle

Nach einem schweren Unfall weiß Lara nicht mehr, wer sie ist und woher sie kommt. Die junge Frau leidet an Amnesie und ein Zwang treibt sie dazu, ihre Erinnerungslücken mit ­Worten zu füllen. Sie kann nicht mehr aufhören zu reden. Im Krankenhaus trifft sie auf den Studenten Thomas. Im Gegensatz zu den anderen, mit Ausnahme […]

Mai 28, 2018 Weiterlesen ... →
Willkommen  im Meer

Willkommen im Meer

Tim, ein recht unkonventioneller Lehrer, der seine Schüler zu mündigen selbstdenkenden Menschen erziehen möchte, die sich eine eigene Meinung bilden, ist der Protagonist des Romanes von Kai-Eric Fitzner. Der junge Pädagoge eckt schon bald an bei der Obrigkeit und es droht ihm sogar ein Berufsverbot – doch Familie und seine Schüler stehen hinter ihm. Der […]

März 13, 2018 Weiterlesen ... →
Mehr als Worte

Mehr als Worte

Geschwister von Menschen mit Behin­derungen, Beeinträchtigungen, chro­nischen und lebensverkürzenden Erkrankungen haben viel zu sagen. Ihre Botschaften sind oft leise oder auch versteckt. Wir können lernen, ihre Aussagen zu verstehen , wenn wir ihnen vielseitige Ausdrucksmöglichkeiten anbieten. Dazu ist die Bereitstellung von ge­schützten Räumen, in denen sie ihren Platz suchen und finden können, eine unabdingbare Voraussetzung. […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Das zweite Leben

Das zweite Leben

In den letzten Jahrzehnten hat die Intensivmedizin rasante Fortschritte gemacht, eine gestiegene Lebenserwartung ist die Folge. Es gibt immer mehr Überlebende neurologischer Erkrankungen – was passiert mit ihnen? Viele sind Schwerstgeschädigte, manche Betroffene können nur passiv bewegt werden, können nicht sprechen, nicht schlucken, nicht selbstständig atmen. Wie kommen Menschen mit solchen Einschränkungen zurecht? Die AutorInnen […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Die Reisen des Herrn Anders

Die Reisen des Herrn Anders

In diesem Buch erzählt Herr Anders von seinen Reisen. Herr Anders ist ein Bär mit einem kurzen linken Arm, der von seinen Reisen viele Geschichten und Bilder mitgebracht hat. Er zog zu uns aus einer Welt, in der vieles anders ist als bei uns. Unterwegs hat er bei seinen Reisen unterschiedliche Menschen getroffen, Kinder und […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Inklusion Vision und Wirklichkeit

Inklusion Vision und Wirklichkeit

Das Thema “Inklusion” ist in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen. Das Buch will den Streit um das Für und Wider der Inklusion nicht fortführen. Es setzt vielmehr an der für die Gegenwart einzig entscheidenden Frage an: Wie lässt sich das Ziel der Inklusion in gesellschaftliche Praxis umsetzen? Das Buch öffnet den Blick für die […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Der kleine Bauchweh

Der kleine Bauchweh

Der kleine Bauchweh sitzt in seiner Höhle und hat ganz schlimme Bauchschmerzen – aber woher kommen die wohl?, fragt er sich. Vom zu späten und zu schnellen Essen etwa, den Runden in der Achterbahn? Oder war es der Streit mit dem großen Bauchweh, der ihn so wütend gemacht hat? Vielleicht aber hat es ja auch […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Mein Löwenkind

Mein Löwenkind

Ein Kind mit einer Behinderung großzuziehen, ist Abenteuer, Herausforderung und Freude zugleich. Elena Pirin beschreibt ihren Alltag mit ihrem Adoptivsohn, ihrem „Löwenkind“ Leo. Sie schreibt darüber, wie sie mit den Problemen, der Andersartigkeit ihres Kindes und den Schwierigkeiten, die sich stellen, umgeht. Dies tut sie auf humorvolle Weise ohne die nötige Ernsthaftigkeit zu verlieren. Patmos […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
100 Jahre Fürst Donnersmarck Stiftung

100 Jahre Fürst Donnersmarck Stiftung

Die Geschichte der Fürst Donnersmarck-Stiftung von 1916 bis 2016 zu erzählen, bedeutet gleichzeitig, die Geschichte der deutschen Gesellschaft aus der Perspektive einer gemeinnützigen Organisation für Menschen mit Behinderung zu beschreiben. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung realisiert in ihren drei Arbeitsbereichen Rehabilitation, Tourismus und Freizeit, Bildung, Beratung innovative Leuchtturm­projekte zur Unterstützung von ­Menschen mit Behinderung. lehmanns media 288 […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →