Sonstiges

Der kleine Bauchweh

Der kleine Bauchweh

Der kleine Bauchweh sitzt in seiner Höhle und hat ganz schlimme Bauchschmerzen – aber woher kommen die wohl?, fragt er sich. Vom zu späten und zu schnellen Essen etwa, den Runden in der Achterbahn? Oder war es der Streit mit dem großen Bauchweh, der ihn so wütend gemacht hat? Vielleicht aber hat es ja auch […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Mein Löwenkind

Mein Löwenkind

Ein Kind mit einer Behinderung großzuziehen, ist Abenteuer, Herausforderung und Freude zugleich. Elena Pirin beschreibt ihren Alltag mit ihrem Adoptivsohn, ihrem „Löwenkind“ Leo. Sie schreibt darüber, wie sie mit den Problemen, der Andersartigkeit ihres Kindes und den Schwierigkeiten, die sich stellen, umgeht. Dies tut sie auf humorvolle Weise ohne die nötige Ernsthaftigkeit zu verlieren. Patmos […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
100 Jahre Fürst Donnersmarck Stiftung

100 Jahre Fürst Donnersmarck Stiftung

Die Geschichte der Fürst Donnersmarck-Stiftung von 1916 bis 2016 zu erzählen, bedeutet gleichzeitig, die Geschichte der deutschen Gesellschaft aus der Perspektive einer gemeinnützigen Organisation für Menschen mit Behinderung zu beschreiben. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung realisiert in ihren drei Arbeitsbereichen Rehabilitation, Tourismus und Freizeit, Bildung, Beratung innovative Leuchtturm­projekte zur Unterstützung von ­Menschen mit Behinderung. lehmanns media 288 […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Wider die ärztliche Kunst?

Wider die ärztliche Kunst?

Auch Ärzte machen zuweilen Fehler, die Gründe dafür sind vielfältig. Wirtschaftliche Interessen und Zwänge, Alltagsstress und Überforderung, Unachtsamkeit oder gar Gleichgültigkeit, aber auch die Überzeugung, ethisch im Recht zu sein – die Gründe für juristisch fragwürdiges Handeln in der Medizin sind vielfältig. Jörg Bossenmayer ist Fachanwalt für Medizinrecht. Seit vielen Jahren vertritt er Ärzte vor […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Wie ich es will

Wie ich es will

Es lebt sich leichter, wenn wichtige Entscheidungen zum Lebensende rechtzeitig getroffen sind: Wo und wie möchte ich sterben, und wer steht mir bei? Was geschieht mit meinem Körper und mit meinem Besitz? Welche Worte und Rituale entsprechen mir? Ein Arzt, eine Juristin und eine Philosophin zeigen Wege zu einem Lebensende, das den persönlichen Wünschen und […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Tom Mutters – Pionier, Helfer, Visionär

Tom Mutters – Pionier, Helfer, Visionär

Im vorliegenden Buch wird der Lebensweg des „Vaters der Lebenshilfe“ Tom Mutters nachgezeichnet. Wie kein anderer gab er durch seinen unermüdlichen Einsatz für Menschlichkeit und Toleranz Menschen mit Behinderung eine Stimme. Der Niederländer sorgte mit unbändigem Willen dafür, dass diese Menschen einen Platz in unserer Gesellschaft fanden – lange bevor der Begriff Inklusion Eingang in […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Geheimtipps aus dem Internet

Geheimtipps aus dem Internet

„Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017“ präsentiert auch in diesem Jahr wieder die besten deutschen Web-Seiten. Das Netz ist voll mit guten Web-Seiten und kreativen Ideen, auf die man meist nur zufällig stößt, weil häufig diese im Gewirr der Suchmaschinen untergehen. Hinter der Auswahl der besten 5.000 Web-Seiten im vorliegenden Adressbuch steht keine Maschine, sondern ein […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Die Bundespflegekammer

Die Bundespflegekammer

Die erste Landespflegekammer (Rheinland-Pfalz) hat ihre Arbeit aufgenommen; weitere (Schleswig-Holstein, Niedersachsen) befinden sich in der Gründungsphase. In anderen Bundesländern (Berlin, Mecklenburg-Vorpommern) wurde bereits positiv abgestimmt. Immer wird dabei die Errichtung einer Bundespflegekammer angestrebt. Sie soll die Interessen der Pflegenden auf Bundesebene vertreten und auch Einfluss auf die Qualität und Ausbildung der Pflegenden nehmen. Dieses Buch […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Der Gründungsprozess der Landespflegekammer RLP

Der Gründungsprozess der Landespflegekammer RLP

Rheinland-Pfalz hat es geschafft und Deutschlands erste Landespflegekammer gegründet. Der Gründungsprozess der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz zeigt, dass vor allem zwei Faktoren bei der Gründung eine Rolle spielten: 1. Der intensive Dialog mit der Politik 2. Die umfassende Aufklärung der beruflich Pflegenden über Ziele und Möglichkeiten einer Landespflegekammer. Auch Pflegende in anderen Bundesländern plädieren nachhaltig für eine […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Aktivität und Kreativität

Aktivität und Kreativität

Das Leben von Menschen mit Komplexer Behinderung ist geprägt von großen Anstrengungen zur Befriedigung ihrer Grundbedürfnisse (Hunger, Durst, Schlaf, Kommunikation). Um die Lebensqualität zu verbessern, den Alltag sinnvoll zu gestalten und die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, ist auch ein weiteres Bedürfnis von zentraler Bedeutung: aktiv zu sein und sich kreativ entfalten zu können. Menschen mit sehr […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →