Juni 28, 2018 Weiterlesen ... →

Dürfen Hirntumorpatienten Sport treiben?

Positive Erfahrungen zum Thema Sport bei Hirntumorpatienten präsentierte Dr. Dorothea Wiewrodt vom Hirntumorzentrum Münster bei der DGNC-Tagung in Münster. Eine Studie soll den wertvollen Beitrag intensiven Trainings auf die Lebensqualität von Hirntumorpatienten nachweisen. Auspowern und Leistungssteigerung ist das Programm von Diplom Trainer Ralf Brandt. Seit 2011 beobachten die beiden bei rund 50 Männern und Frauen wie positiv sich das Training auf die Leistungsfähigkeit auswirkt. Es spielt kaum eine Rolle wie alt die Patienten sind und wie sportlich aktiv sie vor ihrer Erkrankungen waren. Inwieweit Sport auch einen Überlebensvorteil schafft, wird sich zeigen.

Veröffentlicht in: Archiv