Anzeige
banner ad
Januar 24, 2019 Weiterlesen ... →

Ein Traum hat sich erfüllt

In der letzten Woche wurde mit zahlreichen Gästen und Besuchern das FachPflegeZentrum Bergstraße für Menschen im Wachkoma in Lorsch eröffnet.
„1539 Tage“, so erinnert sich Herbert Fanese „sind vergangen, seit der konzeptionellen Idee zu dieser Einrichtung.“ Es ist ein Zentrum entstanden, das in seiner Aus- und Einrichtung so schön wie außergewöhnlich ist. Es sind vor allem die kleinen Details, die die Besonderheit des Fachpflegezentrums für die vollstationäre Pflege und Beatmung ausmachen. Da sind die Bewohnerzimmer so gestaltet, dass das Bett gegenüber des Badezimmers liegt und damit ein Transfer auf direktem Weg möglich wird. In jedem der Einzelzimmer sind die Pflegeutensilien im Eingangsbereich untergebracht, was die Versorgung auch von Patienten mit Keim deutlich vereinfacht. Die therapeutische Arbeit erfolgt durch eine Praxis vor Ort, die ihre Mitarbeiter für das PflegeFachzentrum bereit hält. Die haus- und fachärztliche Versorgung wird ebenfalls über ortsansässige Mediziner abgedeckt. Besonders bemerkenswert ist aber sicher auch, dass die oft auch dialysepflichtigen Patienten direkt im Haus, die für sie lebenswichtige Therapie bekommen können. Ebenso hervorzuheben – und das wurde deutlich im Grußwort des Geschäftsführers Herbert Fanese – ist der wertschätzende Umgang mit seinen Mitarbeitern, den Angehörigen und den Betroffenen. Er betonte, dass in dieser Einrichtung alle auf Augenhöhe agieren werden; unabhängig von Ausbildung oder gesellschaftlicher Stellung.
„I have a dream“, sangen die beiden Musiktherapeuten. Und ja, Herbert Fanese hat sich seinen Traum erfüllt.

https://www.fachpflegezentrum-bergstrasse.de/

Veröffentlicht in: Archiv