März 1, 2018 Weiterlesen ... →

Im Wachkoma als Kunde

wachkomaDie Kommunikation mit Menschen im Wachkoma ist facettenreich. Johannes Keller beschreibt in seinem Buch eindrücklich, was Kommunikation bei diesen Betroffenen bedeuten kann. Herangezogen wird zum ­Beispiel die Begegnung mit der Musik in der heilpädagogischen Praxis, die Erfahrungswerte Angehöriger sowie Kommunikationstheorien. Thema­tisiert wird außerdem der Hintergrund der Wortherkunft und der religionsphilosophischen Reflexion. Die ­Verbindung einer existenziellen Begegnungsphilosophie besonders die von Emmanuel Levinas mit Fach- und Alltagspraxis und die Frage nach der Herkunft der Begriffe, lässt die Begrifflichkeiten Kunde und ­Kommunikation in einem ganz neuen Licht erscheinen mit ungeahnt hoher Signifikanz für die Begegnung mit Menschen im Wachkoma.

diplomica Verlag
84 Seiten, 29,99 Euro
ISBN 978-3-95850-655

Veröffentlicht in: Therapie