banner ad
Oktober 9, 2020 Weiterlesen ... →

In der engeren Auswahl

Helmut Gruhn ist für den Motivationspreis 2020 der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe nominiert. Der Physiotherapeut ist seit über 20 Jahren auf die Behandlung zerebraler neurologischer Ausfälle bei Erwachsenen spezialisiert und leitet gemeinsam mit seiner Frau Helga das Perzeptionshaus in Hainburg: Therapiezentrum und Fortbildungsstätte für neurologische Rehabilitation (www.perzeptionshaus.de). Von seinem Back-to-Life-Konzept, das auf intensivem Training und dem Bobath-Konzept beruht, konnten schon viele Schlaganfall-Patienten profitieren. Vorgeschlagen wurde Gruhn, der auch seit Langem als Autor für das Fachmagazin „not“ aktiv ist, von der Tochter eines Schlaganfall-Betroffenen, den der Nominierte seit Jahren behandelt. „Ich freue mich schon jetzt über diese Wertschätzung und Bestätigung meiner Arbeit – unabhängig davon, wie die endgültige Entscheidung ausfallen wird“, so Helmut Gruhn über seine Nominierung im Gespräch mit der not-Redaktion. Die Vergabe des Motivationspreises ist für den 6. November in Gütersloh geplant. Bis dahin stellt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe jeden Tag einen Nominierten auf ihrer Facebook-Seite vor. 

Der Preis wird alle zwei Jahre an Betroffene, Ehrenamtliche und Fachleute vergeben, die sich in besonderem Maße für das Thema Schlaganfall einsetzen. Die Nominierten seien Vorbilder und motivierten Betroffene, sich nach einem Schlaganfall zurück ins Leben zu kämpen. Weitere Informationen zur Auszeichnung: www.motivationspreis.de  

Veröffentlicht in: news2