banner ad
Juli 24, 2020 Weiterlesen ... →

Laufen fürs Laufband

Das Hegau-Jugendwerk setzt auf alle Läuferinnen und Läufer. Heute startet ein gut dreimonatiges Spendenlaufprojekt mit der sportlichen Zielsetzung, innerhalb von 14 Wochen dem Betrag von 12.760 Euro möglichst nahezukommen. Das sind die Kosten für ein Ersatzlamellenlaufband, das im Neurologischen Krankenhaus und Rehazentrum für die jungen Patienten angeschafft werden muss. Der Aufruf lautet: „Unterstütze uns mit deinen Laufkilometern, indem du dir möglichst viele Sponsoren unter deinen Geschäftspartnern, Freunden oder Nachbarn suchst, die dir einen bestimmten Betrag für deine gelaufenen (Trainings-)Kilometer sponsern. Die Anzahl der Sponsoren ist beliebig und du kannst so viele Kilometer laufen, gehen oder walken, wie du dir in 14 Wochen zutraust.“

Der Countdown läuft bis zum 1.11.2020 und im Fachkrankenhaus und Rehazentrum hofft man auf große Resonanz. Hier ist für den Wiedererwerb beziehungsweise die Verbesserung der Gehfähigkeit die sogenannte Lokomotionstherapie auf einem medizinischen Lamellenlaufband seit vielen Jahren eine unverzichtbare Therapiemethode innerhalb der neurologischen Rehabilitation. Wer das Hegau-Jugendwerk bei diesem Projekt unterstützen möchte, kann sich unter laufen-hilft@hegau-jugendwerk.de oder per Telefon 0 77 34 / 93 93 90 melden.

Veröffentlicht in: news2