banner ad
Mai 18, 2020 Weiterlesen ... →

Mit Containern gegen Corona

Foto: obs/Algeco GmbH

In Krisenzeiten sind schnelle, kreative und flexible Ideen und Lösungen gefragt. Zusätzliche Raumkapazitäten können beispielsweise Krankenhäusern, Unternehmen, Laboren sowie Senioren- und Pflegeheimen helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren. Mitarbeiter, Kunden und Patienten können besser auf Abstand gehalten, im Bedarfsfall getrennt und so geschützt werden.

Algeco, Spezialist für modulare Raumlösungen, beliefert seit vielen Jahren Unternehmen und die öffentliche Hand mit Interimsgebäuden für eine begrenzte Nutzungsdauer. Im Zuge der Coronavirus-Krise hat das Unternehmen rasch reagiert und kurzfristig einen neuen Schwerpunkt gesetzt: Algeco unterstützt nun bundesweit Kommunen, Unternehmen und medizinische Einrichtungen mit innovativen Raumkonzepten wie beispielsweise mobilen Sanitätsstationen. Eines der Musterbeispiele dafür ist im baden-württembergischen Nürtingen entstanden, wo Algeco in kürzester Zeit Deutschlands ersten Drive-in für Corona-Tests errichtet hat.

Aktuelle Lösung von Algeco sind modulare Besuchsräume für Senioren- und Pflegeheime. Die knapp 15 Quadratmeter großen Container sollen wieder sichere, direkte Begegnungen zwischen den Bewohnern und ihren Angehörigen von Angesicht zu Angesicht ermöglichen und so der belastenden Isolation und Einsamkeit der alten Menschen entgegenwirken. Die Einheiten haben in jeder Hälfte eine Eingangstür, barrierefreie Zugänge und sind in der Mitte durch eine Glaswand unterteilt. Der gemeinsame Plausch wird per Funk übertragen.

www.algeco.de

Veröffentlicht in: NEWS