Juli 10, 2019 Weiterlesen ... →

Mobilitäts-Scouts gesucht!

MobilitätsscoutZur Überprüfung der Barrierefreiheit auf den Fernlinienbussen hat der Berufsverband Selbsthilfe Körperbehindeter e.V. (BSK) Mobilitäts-Scouts im Einsatz. Dabei wird die gesamte Reisekette (Buchung – Anreise – Reise – Abreise) betrachtet. Derzeit werden noch zusätzliche Mobilits-Scouts gesucht, die vorab ein Coaching im Rahmen eines entsprechenden Workshops erhalten. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.barrierefreifueralle.de.

Bereits seit Januar 2016 müssen alle neu angeschafften Fernlinienbusse mit zwei Rollstuhlstellplätzen ausgestattet sein. Ab 2020 gilt dies für alle Fernlinienbusse. Um den Prozess der Einführung der Barrierefreiheit zu begleiten, hat der BSK seit Oktober 2014 die Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse eingerichtet.

www.bsk-ev.org

Veröffentlicht in: news2