März 17, 2021 Weiterlesen ... →

Philip Julius für Engagementpreis nominiert

Philip Julius ist für den Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert. Zuvor ist Philip Julius bereits mit dem Town & Country Stiftungspreis ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde Philip Julius für die Ferienfreizeit Atempause. Der besondere Einsatz im Bereich ehrenamtliches Engagement erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung. Philip Julius hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises im Dezember 2021 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürger im Herbst 2021 online unter www.deutscher-engagementpreis.de ab.

Hintergrund:
Unter dem Titel „Atempause“ veranstaltet der Philip Julius e. V. eine Ferienfreizeit für Familien mit schwerstbehinderten Kindern und deren Geschwister, die jährlich in der ersten Woche der hessischen Herbstferien auf dem Irmgard-Hof der Björn Schulz Stiftung am Chiemsee stattfindet. Die Stärkung der Familie steht dabei im Fokus. Auf dem Programm stehen gemeinsame inklusive Freizeitaktivitäten, Ausflüge und Unternehmungen. Doch auch die Erholung soll nicht zu kurz kommen. Die Kinder werden deshalb von Fach- und Pflegekräften betreut und versorgt, sodass die Eltern einmal abschalten und Zeit für sich genießen können. Die Geschwisterkinder erwartet ein speziell für ihre besonderen Bedürfnisse konzipiertes erlebnispädagogisches Programm.
Möglich wird die Freizeit  durch das Betreuer-Team. Von Pflegekräften und Therapeuten über Sonder- und Erlebnis-Pädagogen bis hin zu den Organisations- und Küchenkräften stellen alle 15 bis 20 mitreisenden Betreuer ihre Arbeitskraft ehrenamtlich zur Verfügung.

Der Deutsche Engagementpreis 
Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.
Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Veröffentlicht in: news2