März 17, 2021 Weiterlesen ... →

Schlaganfallmobile in Berlin im Einsatz

Auf Berliner Straßen sind drei spezielle Schlaganfall-Rettungswagen unterwegs, die sogenannten STEMOs. Eine Studie hat belegt, dass Schlaganfall-Patienten damit im Durchschnitt 20 Minuten früher mit Lyse behandelt werden. Ein STEMO, entwickelt von der Berliner Feuerwehr und der Firma Meytec, ist mit einem Computertomographen ausgestattet. So kann der Arzt bereits vor Einlieferung ins Krankenhaus einen Verdacht auf Schlaganfall überprüfen. Die Ergebnisse der Studie wurde im Journal of the American Association veröffentlicht. „In unserer Studie konnten wir belegen, dass Schlaganfall-Betroffene, zu deren Rettung das STEMO losgeschickt wurde, häufiger überlebten und seltener eine Behinderung davontrugen“, erklärt Initiator des Projekts und Leiter der Studie Professor Heinrich Audebert von der Charité.

Veröffentlicht in: news2