Oktober 30, 2019 Weiterlesen ... →

Spatenstich zum Klinikanbau

Am 19. Oktober 2019 lud die Geschäftsführung der Asklepios Neurologischen Klinik Falkenstein zum Festakt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Klinik sowie zum Spatenstich für die geplante Klinikerweiterung ein. Stefanie Bauer, Geschäftsführerin, und Professor Dr. Karsten Krakow, Ärztlicher Direktor der Klinik begrüßten die Gäste.

Frau Bauer, die seit März 2019 die Klinik leitet, freut sich auf den Anbau an der Ostseite des Klinikgebäudes, wo zehn Intensiv- und zwölf Intermediate-Care Betten sowie eine Liegendanfahrt neu entstehen. Zugleich wird der Therapiebereich erweitert.

Professor Dr. Krakow sprach über den Demografischen Wandel, dass die Menschen immer älter werden und somit Krankheiten, wie beispielsweise der Schlaganfall, immer mehr Menschen betrifft. Deshalb sei auch der geplante Anbau der Intensivstation von großer Bedeutung, denn damit entwickelt sich die Klinik zukunftsfest. Nach dem Spatenstich stellte er die Robotik-Abteilung der Klinik vor: „Um die komplexen Symptome neurologischer Erkrankungen bestmöglich zu beseitigen oder zu lindern, stehen dazu in den letzten Jahren moderne, teilweise roboter- und computerunterstützte Therapieverfahren zur Verfügung, die sich als überlegen gegenüber den traditionellen Therapieformen gezeigt haben“, erklärt Prof. Dr. Krakow den Gästen. So hilft beispielsweise das Geo-System, eine Gangvorrichtung zum Laufen lernen, den Patienten wieder schneller auf die Beine.

Die Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein ist eine Fachklinik für Neurologie und neurologische Rehabilitation. Sie wurde 1999 inmitten einer großen Parkanlage neu gebaut und hat sich seitdem zu einem führenden neurologischen Kompetenzzentrum entwickelt.

Spatenstich

Von links nach rechts: Dr. Bernard große Broermann (Gründer von Asklepios), Stefanie Bauer (Geschäftsführerin), Norbert Schneider (Regionalleiter von Asklepios), Kristine Kalvane (Architektin und Projektleiterin), Bürgermeister Leonard Helm.

Veröffentlicht in: news2