April 17, 2019 Weiterlesen ... →

Tanzen trotz Cerebralparese

Kann man im Sitzen, im Liegen, im Rollstuhl wirklich tanzen? Auf Initiative der Berliner Schauspielerin und Moderatorin Loretta Stern arbeiten ehemalige Tänzer des Staatsballetts eine Woche lang mit Kindern, die mit teilweise starken motorischen Einschränkungen konfrontiert sind. Das Projekt wird filmisch begleitet. Kinder und ihre Eltern erzählen von ihrem „normalen“ Alltag, ihren Ängsten und Motivationen und zeigen den Weg zu ihrem (Tanz-) Glück. Auch Tanzpädagoginnen und -pädagogen kommen zu Wort. Der Film „Und ob ich tanze!“ will somit zeigen, wie möglicherweise beidseitige Skepsis und Respekt vor der körperlichen Herausforderung langsam der Bestätigung weicht, dass das Leben Erfolgserlebnisse bereithält, an die vor dem Projekt nicht im Ansatz gedacht wurde. Die Realisierung des Projekts ist für April 2019 geplant.

Weitere Informationen: undobichtanze

Veröffentlicht in: Archiv