Januar 19, 2018 Weiterlesen ... →

ZNS startet mit Benefizkonzert ins Jubiläumsjahr

Auch in diesem Jahr haben einige Teilnehmer eine Spende mitgebracht, so auch Hans Weber.

Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung startet am 21. Januar 2018 in der Namen-Jesu-Kirche in Bonn mit einem Benefizkonzert in ihr Jubiläumsjahr. Darauf wies Stiftungsvorstandsmitglied Erich Steinsdörfer in seiner Begrüßungsrede beim diesjährigen Neujahrsempfang in der Geschäftsstelle der Stiftung hin.

Vor 35 Jahren wurde die Hilfsorganisationvon Dokotor med. h.c. Hannelore Kohl in Bonn gegründet, um die Lebenssituation von Menschen mit einer Schädelhirnverletzung und ihren Angehörigen zu verbessern. Zu diesem Anlass vergibt die Stiftung dieses Jahr zwei Stipendien in Höhe von je 10.000 Euro für Doktorarbeiten auf dem Gebiet der Neuro- beziehungsweise Pflegewissenschaften. Auch der mit 10.000 Euro dotierte Hannelore Kohl Förderpreis ist erneut ausgeschrieben und wird für eine hervorragende wissenschaftliche Leistung auf dem Gebiet der Rehabilitation hinrverletzter Menschen vergeben.

Weiteres zentrales Projekt sind die erweiterten Angebote zur Weiterbildung von schädelhirnverletzten Menschen, deren Angehörige, in Therapie und Pflege Tätigen sowie in der Selbsthilfe Engagierten. Helga Lüngen, Geschäftsführerin der Stiftung erläuterte, dass Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung ein auf ihre Bedürfnisse angepasstes Informations- und Weiterbildungsangebot benötigen. Für diese Menschen ist jeder Lernprozess anstrengend, erschöpfend, langwierig und herausfordernd.

www.hannelore-kohl-stiftung.de

Veröffentlicht in: Archiv