Neu eröffnet: Klinikum Bremen-Mitte

Das Klinikum Bremen-Mitte ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung. Dementsprechend gibt es viele hoch spezialisierte Bereiche, wie beispielsweise die überregionale Schlaganfallversorgung. Doch der weitläufige Klinik-Campus, mit einer Fläche von etwa 20 Hektar, sollte auf eine Klinikfläche von sechs Hektar zusammengefasst werden. Fast genau acht Jahre nach dem ersten Spatenschicht werden die neuen Räumlichkeiten im Mai 2019 eingeweiht.

Die 2.700 Mitarbeiter des Klinikums setzen sich nun in neuen, hellen Räumlichkeiten für die  Patienten als Experten in Medizin, Pflege, Therapie, aber auch in Technik, Verwaltung, Reinigung und Verpflegung ein. Nicht nur Personal und Patienten ziehen in den Neubau, sondern  auch über 10.000 medizinische Geräte. „Hier ist etwas richtig Gutes entstanden“, sagt Klaus Beekmann, Geschäftsführer für Infrastruktur und Technologien der Gesundheit Nord.

 

Weitere Artikel

Zum Wohle von Wachkomapatienten und deren Angehörigen

Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung und die Helma und Gerhard A. Hellmonds-Stiftung nahmen das 25-jährige Jubiläum der BDH-Klinik Greifswald zum willkommenen Anlass, am...

Coping – wie gehe ich mit meiner Erkrankung um?

Neurologische Krankheiten bedeuten oft einen Einschnitt im Leben der Betroffenen. Doch es gibt Wege, um damit möglichst gut zurechtzukommen (auf Englisch „coping“ genannt). Wie...

„Phantasie ist sehr lebhaft“

Das sagt Martina D’Alleva über ihr Süßkartoffelbild. Die Künstlerin von der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis hat das Septemberblatt zum neuen Seh-Weisen-Kalender 2024 der Bundesvereinigung Lebenshilfe...

Soziale Medien

Letzte Beiträge