Politiker mit Pflegepreis ausgezeichnet

Karl-Josef Laumann (CDU), nordrhein-westfälischer Gesundheits- und Sozialminister, ist im Rahmen des Deutschen Pflegetags mit dem “Deutschen Pflegepreis 2018” ausgezeichnet worden. Die Pflege in Deutschland sei Dank des CDU-Politikers ein großes Stück vorangekommen. So habe Laumann unter anderem die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation oder das Pflegeberufegesetz vorangebracht. Außerdem habe er sich stark gemacht für die Mitbestimmung der Pflegefachpersonen in Pflegekammern, für insgesamt mehr Pflegende und eine bessere Bezahlung. “Karl-Josef Laumann hat über Jahre als erster Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung und zugleich Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium die Pflegepolitik maßgeblich geprägt und ihr eine starke Stimme gegeben”, so Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Franz Wagner, bei der Preisverleihung in Berlin. Er höre zu, was die professionell Pflegenden zu sagen haben, und setze die richtigen Dinge direkt um. „Er anerkennt und wertschätzt die Arbeit der Pflegenden mit einem aufrichtigen Blick für deren Bedürfnisse. Das zeichnet ihn als Mann für die Pflege aus.”

Weitere Artikel

Zum Wohle von Wachkomapatienten und deren Angehörigen

Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung und die Helma und Gerhard A. Hellmonds-Stiftung nahmen das 25-jährige Jubiläum der BDH-Klinik Greifswald zum willkommenen Anlass, am...

Coping – wie gehe ich mit meiner Erkrankung um?

Neurologische Krankheiten bedeuten oft einen Einschnitt im Leben der Betroffenen. Doch es gibt Wege, um damit möglichst gut zurechtzukommen (auf Englisch „coping“ genannt). Wie...

„Phantasie ist sehr lebhaft“

Das sagt Martina D’Alleva über ihr Süßkartoffelbild. Die Künstlerin von der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis hat das Septemberblatt zum neuen Seh-Weisen-Kalender 2024 der Bundesvereinigung Lebenshilfe...

Soziale Medien

Letzte Beiträge