Oktober 21, 2020 Weiterlesen ... →

Dr. Becker goes Shanghai

Die Dr. Becker Klinikgruppe mit ihren Rehakliniken ist in Deutschland bereits seit über 40 Jahren ein Begriff. Aber auch über die Landesgrenzen hinaus kennt man das Unternehmen: Schon seit rund fünf Jahren unterstützt die Klinikgruppe nach eigenen Angaben das international tätige Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim beratend dabei, Rehakliniken im Ausland aufzubauen und zu etablieren – unter anderem in einer Klinik in Shanghai, Chinas größter Stadt.  

„Vor Corona sind regelmäßig Mitarbeitende aus der Physiotherapie verschiedener Dr. Becker Kliniken für je ein halbes Jahr nach Shanghai gereist, um vor Ort in einer Klinik zu arbeiten“, sagt Bastian Liebsch, Geschäftsführer der Dr. Becker Klinikgruppe. „So konnten sie den dortigen Kollegen helfen, neurologische Abteilungen aufzubauen und den Gold-Standard der deutschen Neuroreha zu etablieren.“ 2018 ging die internationale Zusammenarbeit der Klinikgruppe noch einen Schritt weiter: Erstmals trat die Dr. Becker Klinikgruppe als Mitveranstalter des „Sino-German Neuro Rehabilitation Symposium“ auf – ein Symposium, auf dem sich chinesische und deutsche Experten über neueste Erkenntnisse in der Neurorehabilitation austauschen. 
Auch in diesem Jahr ist die Dr. Becker Klinikgruppe laut einer Pressemitteilung wieder als Mitveranstalter dabei. Das nächste Symposium findet am kommenden Samstag, 24. Oktober, um 9:00 Uhr chinesischer Zeit (CST) statt. Neben Vorträgen zur Reha bei Parkinson, Sprachtherapie nach einem Schlaganfall spricht Dr. med. Robin Roukens, Chefarzt Neurologie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht, über die Entwicklungen der Neuro-Reha nach einer Corona-Erkrankung. Katja Jochum, stellvertretende Leitung des Dr. Becker PhysioGym Bad Windsheim, referiert im Anschluss über Ganganalysen und Behandlungsmöglichkeiten.

Eine virtuelle Teilnahme ist auch aus Deutschland möglich.

Veröffentlicht in: news2