Diagnose lebenslänglich

Der Studiengang Physiotherapie der FH JOANNEUM lädt zu einem kostenlosen Online-Vortrag zum Thema Diagnose lebenslänglich: Die Barrieren nach einer schweren Schädel-Hirnverletzung bis zur beruflichen Erfüllung. Das Webinar findet am 18. Oktober 2021 von 18 bis 19 Uhr statt. Am Seminar kann über den Computer oder eine mobile App teilgenommen werden. Die FH JOANNEUM setzt für Videokonferenzen das Tool MS Teams des Unternehmens Microsoft auf Basis des Rahmenvertrages des zuständigen Bundesministeriums ein. Der Vortragende ist Dr. phil. Carsten Rensinghoff, selbst hirnverletzt seit seinem 12. Lebensjahr und tätig als Berater in der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) im Landkreis Stendal. Im Vortrag werden die Barrieren nach einer schweren Hirnverletzung und ihre Überwindung aufgezeigt. Eine erfolgreiche und befriedigende Überwindung der beruflichen Barrieren ist die derzeitige Tätigkeit des Referenten in der EUTB. Hier erfolgt die Teilhabeberatung durch die Anwendung des Peer Support (Betroffene unterstützen Betroffene) und somit der Umsetzung von Artikel 26 Absatz 1 UN-Behindertenkonvention.
Eine Anmeldung per Email ist nicht notwendig.

Weitere Artikel

Die aktuelle Ausgabe der not ist erschienen

Die Tage werden wieder länger, die Coronamaßnahmen sind Vergangenheit: Endlich, man kann sich wieder treffen. Und das tut not. Gerade bei Menschen, die aufgrund...

Behindertenhilfe in Zeiten des Fachkräftemangels

Am 19. April veranstaltet die Fürst Donnersmarck-Stiftung im Rahmen der Berliner Stiftungswoche eine Podiumsdiskussion zum Thema „Alles okay? Behindertenhilfe im Zeichen des Fachkräftemangels“. In...

Autovermietung barrierefrei

PARAVAN übergibt weitere 20 VW Caddy Maxi für Handicap NutzerInnen an die Autovermietung Avis Das von Avis angebotene Fahrzeug ist keine reine Mitfahr- bzw. Transport...

Soziale Medien

Letzte Beiträge