Technik für Inklusion in Alltag und Beruf

Der online stattfindende Kongress der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DvfR) am 8. und 9. November stellt in diesem Jahr Hilfsmittel für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen in den Fokus. Beleuchtet werden neben technischen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten auch die Probleme der Betroffenen, der Zugang zu Hilfsmitteln, Fragen der Verwaltungs- und Verordnungspraxis, ethische Fragen sowie mögliche Anwender- und Datensicherheitsrisiken. Hilfsmittel werden für nahezu alle Lebensbereiche angeboten, von Pflegehilfsmitteln, Orthesen, Prothesen bis hin zu elektronischen Steuerungen, Kommunikationssystemen und neuen Softwareanwendungen.
Neben Vorträgen und Diskussionsrunden vertiefen zehn Workshops die thematischen Schwerpunkte des Kongresses. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Kongresspräsident ist Professor Dr. Bernhard Greitemann (u. a. DVfR-Vorstand).

Zum Programm
Zur Anmeldung

Die Anerkennung des Kongresses als Fortbildung ist für Teilnehmende aus dem ärztlichen, pflegerischen und Disability Management-Bereich beantragt. Therapeutische Fachkräfte können die Teilnahmebestätigung als Nachweis nutzen.

Weitere Artikel

MeH(r)-​Freizeit erleben

„MeH(r)-​Freizeit erleben“ ist ein Projekt der Alexianer Köln und der Aktion Mensch mit dem Ziel Menschen mit einer erfahrenen Hirnschädigung bei einer gewünschten Freizeitgestaltung...

BDH-Klinik Hessisch Oldendorf eine der besten Reha-Kliniken

Die BDH-Klinik hat aktuell zum wiederholten Mal die Zertifizierung der KTQ – Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen – durchlaufen und überdurchschnittlich gut...

Finanzielle Unterstützung nach der Flut

Die Ottobock Global Foundation und die Familie Näder spendet 500.000 Euro für Familien, die aufgrund der geistigen und körperlichen Behinderung von Angehörigen nach der...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge