März 2, 2020 Weiterlesen ... →

Glück im Unglück

Bei einem Brand in einem Patientenzimmer in der Frührehabilitation des Hegau-Jugendwerkes in Gailingen kam glücklicherweise niemand ernsthaft zu Schaden. Zum Brandzeitpunkt waren viele Patienten nicht auf der Station, sondern im Speiseraum oder bereits im Freizeitkeller unterwegs.
Beherzte Mitarbeiter und Patienteneltern hatten das Gebäude schon weitestgehend geräumt bis die Feuerwehren aus Gailingen und dem benachbarten schweizerischen Diessenhofen eintrafen und den Brand schnell unter Kontrolle brachten.
Insgesamt sechs Personen, darunter ein Feuerwehrmann und zwei Angehörige, mussten mit leichten Rauchgasverletzungen im Krankenhaus behandelt werden, konnten dieses aber nur wenige Stunden später verlassen. Der betroffene Gebäudeabschnitt ist bis auf weiteres abgesperrt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen der Brandursache aufgenommen. Das Zimmer, in dem der Brand ausbrach, brannte vollständig aus. Durch das Feuer und die Löscharbeiten wurden insgesamt sieben Zimmer in dem betroffenen Brandabschnitt in Mitleidenschaft gezogen. Die Kapazität vor Ort reicht zum Glück aus, um die Patienten in anderen Bettentrakten unterbringen und adäquat behandeln zu können.

Veröffentlicht in: NEWS