März 10, 2021 Weiterlesen ... →

Mit Mentoring zurück ins Berufsleben

Mit einem neuen Angebot – dem EnableMe Online Mentoring – möchte die Stiftung My Handicap der Arbeitslosigkeit unter Menschen mit Handicap entgegenwirken.
My Handicap kombinierte ihre jahrelange Erfahrung im Bereich Menschen mit Behinderung mit der Expertise in der Entwicklung von Onlinementoring-Plattformen des Münchner Software-Unternehmens „Volunteer Vision“. Das Mentoring möchte digitale Brücken zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern mit körperlicher Einschränkung, seelischer Beeinträchtigung oder chronischer Krankheit schaffen. Dabei sollen die Teilnehmer in erster Linie Unterstützung und Vorbereitung für den Bewerbungsprozess erhalten. Dazu werden sie mit E-Learning-Materialien unterstützt. Sowohl Menschen, die vor dem Start ins Berufsleben stehen wie auch Menschen mit erworbener Einschränkung, die einen Wiedereinstieg anstreben, können am Mentoring teilnehmen, das komplett online abläuft. In der derzeitigen Corona-Lage sicherlich ein Vorteil. Die Mentoren stammen aus Unternehmen und thematisieren jobrelevante Themen und Fähigkeiten. Nachdem Mentoren und Teilnehmer einen digitalen Zugang zur Plattform erhalten haben, registrieren sie sich, werden gecoacht und treffen sich gemeinsam online im digitalen Konferenzraum. Die Tandems sind immer die gleichen, man kann sich also auf seinen Mentor/Mentee gut einstellen. Insgesamt finden fünf einstündige Sitzungen in Abständen von zwei bis drei Wochen statt, die genauen Termine werden individuell vereinbart.
Die Teilnahme ist derzeit kostenlos, da sie vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der Professor-Otto Beisheim-Stiftung gefördert wurde; momentan sind deshalb nur Personen mit Wohnsitz in Bayern für die Teilnahme zugelassen. Langfristig ist darüber hinaus eine bundesweite Anwendung geplant. Hierfür kann man sich jetzt schon bewerben.
www.myhandicap.de

Veröffentlicht in: news2