Februar 28, 2019 Weiterlesen ... →

Tanzen stärkt die Lebensfreude

Ein neues Angebot für hirnverletzte Menschen ist der ZNS-Tanzclub, der durch das Tanzhaus Bonn und die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung geschaffen wurde.
Hier können Menschen mit erworbenen Hirnschädiungen kostenfrei Tanzschritte erlernen und sich zu Musik bewegen. An die Kurse schließen sich öffentliche Partys an, bei denen die Teilnehmer des ZNS-Tanzclubs herzlich willkommen sind. Das ist ein gutes Beispiel für gelebte Inklusion. In diesem Jahr sind noch vier Termine im Tanzhaus in der Gartenstraße 102 in Bonn geplant:
30. März, 13. Juli, 21. September und am 30. November jeweils um 18:30 Uhr.
www.hannelore-kohl-stiftung.de

Veröffentlicht in: Archiv