Pflege

Kommunizieren in der Pflege

in Kliniken und Pflegeeinrichtungen beschränkt sich häufig auf floskelhafte, oberflächliche und funktionale Gesprächsmuster. Wie kann man als Pflegekraft heilsame Worte finden und das, wo die Zeit zu einem persönlichen Gespräch mit den Patienten immer knapper wird. Hier ist von den Pflegenden eine Portion Selbstreflexion gefordert. Das kommunikative Berufsbild in der Gesundheits- und Kranken- sowie Altenpflege muss bewusst mit der Sprache umgehen und soll von einer wertschätzenden und humanen Gesprächsführung zeugen. Der kleine Ratgeber kann mit seiner handlichen Form im Pflegealltag mitgeführt werden. Übersichtlich stellt er praktische Zusammenfassungen und erweiternde Lehrinhalte zur Verfügung, die die Gesprächs- und Dialogkompetenz des Lesers im Beruf erweitern sollen. Nach ihren eigenen Worten möchte Sandra Mantz, Pflegefachkraft, Fachweiterbildungsleiterin für humane Gesprächs- und Sprachkompetenz in der Pflegebranche, „…dem Wesen der Gesundheit eine Sprache zurückbringen, die ihm auch entspricht und uns jeder Zeit zur Verfügung steht: die Sprache der Gesundheit, der Würde und der Menschlichkeit.“

Kohlhammer Verlag
181 Seiten, 26 Euro
ISBN 978-3-17-031627-0

 

Pflegetechniken von A – Z

In der Theorie ist alles klar. Und dann hört die Pflegekraft: „Kannst du bitte in Zimmer 105 den Stomabeutel wechseln?“ Nicht jede weiß sofort, was jetzt zu tun ist. Wer 100-prozentig sicher gehen will, sollte das richtige Nachschlagewerk zur Hand haben, wie zum Beispiel das 2016 in der fünften Auflage aktualisierte Buch „Pflegetechniken von A – Z“. Dank ­alphabetischer Sortierung findet man schnell die gesuchte Technik und ­erfährt, wie man Schritt für Schritt vorgeht. Sollte ein Fachbegriff unklar sein, liefert das Glossar die Erklärung. Egal ob in Klinik, Pflegeheim oder ambulantem Pflegedienst – dieses Nachschlagwerk – hilft weiter. Pflegetechniken sind alphabetisch angeordnet und chronologisch ­beschrieben – von der Vorbereitung, über die Durchführung bis zur Nachbereitung. Fotoserien und Filme ­zeigen Schritt für Schritt die wichtigsten Pflegehandlungen und -techniken. Infokästen verdeutlichen die Unterschiede bei der Betreuung und Pflege von Kindern, Erwachsenen und ­älteren Menschen.

Thieme Verlag
592 Seiten, 24,99 Euro
ISBN 978-3-13-127275-1

 

Ethische Orientierung in der Pflege

Für die professionelle Pflege wird es immer wichtiger, sich nicht nur wissenschaftlich und fachlich, sondern auch ethisch zu orientieren. Entgegen einem weit verbreiteten Verständnis von Ethik, das diese auf normative Fragen verkürzt, stehen das Verständnis zentraler Orientierungsmuster und deren kritische Reflexion im Zentrum. Das Buch diskutiert Fragen der Orientierung in der Pflege in unterschiedlichen Dimensionen des pflegerischen Handelns. Thematisiert werden allgemeine Fragen wie Menschenbild, Gesundheit und Krankheit, Sterben und Tod, aber auch der Umgang mit PatientInnen und BewohnerInnen, Konflikte im Team, die Organisation und Profession sowie pflegerelevante gesundheitspolitische Fragen.

Mabuse-Verlag
157 Seiten, 19,95 Euro
ISBN 978-3-86-3212-90-2

 

Ambulante Pflege von A bis Z

Dieses kompakte Praxisbuch unterstützt Pflegefachkräfte in der ambulanten Pflege mit prägnanten Beschreibungen zur Vorbereitung und Durchführung von Pflegemaßnahmen, dazu zahlreiche Praxistipps. Ideal zum Nachschlagen und Auffrischen für Anfänger, Wiedereinsteiger und Umschüler.

Tägliche Pflegemaßnahmen wie Haut-, Intim-, Abendpflege, Spezielle Maßnahmen wie Absaugen, Katheteranlage, PEG- und Stomaversorgung, Unterstützende Maßnahmen, z.B. Wickel, therapeutische Waschungen, Prophylaxen, u.a. Dekubitus  und Dysphagie, Wundmanagement, Handlungsanweisungen für Notfälle, z.B. Schock, Atemnot, Rechtliche Hinweise, u.a. zur Schweigepflicht und Vorsorgevollmacht.

Springer Verlag
416 Seiten, 24,99 Euro
ISBN 978-3-6624-9884-2

 

Expertenstandards in der Pflege – eine Gebrauchsanleitung

Die nationalen Expertenstandards in den Pflegealltag einzubeziehen, stellt stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor große Probleme. Fehlende praktische Handlungsanweisungen erschweren die Implementierung der Expertenstandards in die einrichtungsinternen Pflegestandards. Mit dem Pflegeprozess als Richtschnur für die Implementierung finden Pflegende, in dieser komplett aktualisierten 2. Auflage, die für jeden nationalen Expertenstandard wichtigen Informationen – angepasst an die jeweiligen Schritte des Pflegeprozesses. Hinweise für die Basis bis zur Führungsebene unterstützen eine nachhaltige Implementierung.

 

Springer-Verlag
267 Seiten, 29,99 Euro
ISBN 978-3-86336-029-0

 

Honig – Die Heilkraft aus der Wabe

Honig wird schon seit Jahrhunderten in vielen Kulturen als Heilmittel eingesetzt und hat sich bei zahlreichen Erkrankungen Bewährt: Der goldene Saft stärkt und regeneriert, fördert Verdauung und Abwehrsystem. In diesem Ratgeber erfahren Sie viel Wissenswertes zum Honig – aber auch zu den weiteren gesunden Bienenprodukten wie Pollen, Propolis, Gelle Royale oder Wachs. Sie erhalten einen Einblick in die aktuelle Studienlage und praktische Empfehlungen für Kauf und Anwendung. In einem umfangreichen Rezeptteil erfahren Sie, wie vielfältig Sie Honig und Bienenprodukte für die Gesundheit einsetzen können, zum Beispiel als Hustensäfte, Gewürzhonige, Badezusätze, Salben und Auflagen. Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie Honig beim Kochen und Backen als gesunde Alternative zum Zucker verwenden können.

Bücher nur für Mitglieder der Carsten-Stiftung erhätlich.

 

I care Pflege

Du machst eine Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in? I care Pflege ist der passende Begleiter für Dich. I care Pflege ist speziell für Dich gemacht. I care Pflege versetzt Dich in die Perspektive Deiner Patienten. I care Pflege bietet Dir all das Wissen, das Du auf Deinem Weg zu einer professionellen und handlungskompetenten Pflegekraft benötigst. I care Pflege gibt Dir hilfreiche Tipps, den oftmals stressigen Alltag auf Station zu meistern. Das Wissen to go fasst das Wichtigste zusammen – zum Wiederholen und kurz Nachschlagen. Im Buch oder als App. So bist Du perfekt gerüstet für Deine Ausbildung! Die Themen in I care Pflege sind: Ausbildung und Beruf Pflege; Mit Menschen arbeiten; Rechtliche, organisatorische und finanzielle Rahmenbedingungen in der Pflege; Pflegebasismaßnahmen und Notfallsituationen; Pflegetechniken; Spezielle Pflegesituationen und therapeutische Pflegeaufgaben; Pflege bei speziellen Erkrankungen; etc.

Thieme Verlag
1464 Seiten, 69,99 Euro
ISBN 978-3-131-65651-3

 

patientenmitschlaganfallPflege von Patienten mit Schlaganfall

Das Buch stellt Wissen zur Ent­stehung und Vorbeugung eines ischämischen Schlaganfalls bereit. Des Weiteren widmet es sich der Pflege und Beratung von betroffenen Patienten über die gesamte Krankheitsdauer von der Stroke Unit bis zur Rehabilitation. Anschaulich werden Erfahrungen aus dem täglichen ­Pflegealltag mit Schlaganfall-Patienten weitergegeben und dienen so der Information von Pflegefachkräften. Ganz deutlich wird die Notwendigkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit in der Versorgung von Menschen mit Schlaganfall. Die hier vorliegende 2. Auflage wurde komplett überar­beitet und um das Kapital Neglect in der Ergotherapie ergänzt.

Kohlhammer Verlag
280 Seiten, 29,99 Euro
ISBN 978-3-17-023385-0

 

ImageErfolgreiche Teamleitung in der Pflege

Fit für die Teamleitung – Einstieg in die neue Führungsrolle: Das Handbuch soll Pflegende, die eine erste Teamleitungsfunktion übernehmen, begleiten. Schritt für Schritt führt es an die Anforderungen und Aufgaben einer Teamleitung heran. Sie lernen Prozesse im Team zu lenken, Konflikte zu lösen und Mitarbeitergespräche zu führen. So soll dieses Buch den Führungseinsteigern helfen in ihre neue Rolle hineinzuwachsen. Zahl­reiche Fallbeispiele aus dem ­Berufsalltag helfen, Zusammenhänge zu erfassen. Mit kurzen Übungen ­können die Pflegenden das Gelernte ausprobieren und anwenden. Themen sind zum Beispiel: Erfolgsfaktoren funktionierender Teams; Positives Denken und wertschätzende Kommunikation ; „Spielregeln“ zur Team­arbeit; Selbstverständnis und Grenzen der Teamführung.

Springer Verlag
208 Seiten, 24,95 Euro
ISBN 978-3-662-50287-7

 

Pflege zu Hause organisieren

Der neu aufgelegte Ratgeber „Pflege zu Hause organisieren – Was Angehörige wissen müsen“ der ­Verbraucherzentralen unterstützt pflegende Familien Schritt für Schritt bei der Organisation ihrer Aufgaben. Die Neuauflage berücksichtigt dabei alle Änderungen der Pflegereform von 2017. Die Broschüre leitet beginnend beim Antrag auf Pflegeleistungen und der Überlegung, ob die Betreuung zu Hause zu leisten ist, durch den Pflegealltag und die nötige Vorbereitung. Er nennt zuständige Stellen für finanzielle Unterstützung sowie fachlichen Rat und erläutert rechtliche Aspekte von Vollmachten und  Versicherungen.

 

Verbraucherzentrale NRW
216 Seiten, 14,90 Euro
ISBN 978-3-86336-029-0

 


←  Zurück