banner ad
Mai 8, 2018 Weiterlesen ... →

Das neue Teilhaberecht

Die Reform des Bundesteilhabegesetz bildet für viele Betroffene und für alle Rehabilitationsträger, Schwerbehindertenvertretungen, Arbeits- und Sozialrechtsexperten, aber auch in der Ausbildung einen deutlichen Einschnitt in die bisherige Praxis. Das in Stufen bis 2020 neu anzuwendende Recht muss verstanden und angepasst werden. Umso wichtiger ist es, dass Behörden, Träger sozialer Dienste und Einrichtungen, Arbeitgeber, Interessenvertreter, Beratungsstellen und vor allem die Menschen mit Beeinträchtigungen selbst sich vorbereiten. Gerade auch weil die Eingliederungshilfe aus dem bisherigen Fürsorgerecht des SGB XII in einen neuen Teil 2 des SGB IX überführt wird. Das SGB IX wird mit diesem Teil vom sogenannten „Leistungsausführungsgesetz“, in dem Grundsätze und Verfahrensweisen vorgegeben werden, zum Leistungsgesetz mit eigenen Rechtsansprüchen einschließlich eines eigenen Vertragsrechtes für die Leistungserbringer aufgewertet.

Professor Arne von Boetticher – promovierter Volljurist und diplomierter Sozialpädagoge (FH) – möchte im Handbuch zum neuen Recht die kompliziert und verschachtelt gestalteten Neuerungen verständlich erklären.

Nomos Verlagsgesellschaft
394 Seiten, 38 Euro
ISBN 978-3-8487-3356-9

Veröffentlicht in: Recht