banner ad
März 1, 2018 Weiterlesen ... →

Franks Weg

Frank war gerade 9 Jahre alt, da hat er seine geliebte Mama (durch Krebs) verloren. Das war für alle sehr schlimm, aber für Frank besonders. Naja, das Leben muss weitergehen…
Inzwischen konnte Frank laufen und die Treppe steigen. Draußen laufen war aber sehr anstrengend für ihn. Er bekam furchtbaren Muskelkater davon. Auf Nachfrage beim Arzt erklärte dieser: „Muskelkater hat man 3 Tage, dann ist er weg.“ Das mag bei normalen Menschen der Fall sein, aber nicht, wenn man 1 Jahr im Bett liegen musste. Eine Schwester gab uns dann einen Tipp, und zwar Aconit-Nervenöl. Bernd bestellte das Öl gleich telefonisch bei seinem Apotheker. Dieses Nervenöl lockert die erschlafften Muskeln und für Frank war es nicht mehr ganz so beschwerlich zu laufen….
Frank schleifte lange Zeit die Füße zu sehr über den Boden. Deshalb ging Bernd jetzt mit Frank quer durch den Wald. Dort musste Frank wegen den Wurzeln und kleinen Büschen die Füße besser heben und so wurde sein Gang besser. Auf dem Rückweg aus dem Wald war Frank so kaputt, dass sein Vater ihn fast zum Auto tragen musste.

Rosi Heinz
76 Seiten, 7,99 Euro
ISBN 978-3-474-5051-797

Veröffentlicht in: Schicksal