banner ad
März 1, 2018 Weiterlesen ... →

Sehstörungen nach Hirnschädigung

Etwa die Hälfte aller Patienten mit einem Schlaganfall oder einer Schädelhirnverletzung leidet unter verschiedensten Arten von Sehstörungen. Diese Störungen können beispielsweise das Gesichtsfeld, das Lesen, das Erkennen von Personen, Objekten oder Buchstaben oder die Orientierung im Raum beeinträchtigen. Meist sieht man den Betroffenen diese Störungen gar nicht an, sodass sie leicht übersehen werden. Dabei führen sie im Alltag und im Beruf häufig zu massiven Beeinträchtigungen und benötigen intensive Behandlung. Trotz der existierenden Fachbücher zum Thema Sehstörungen gibt es bislang keinen verständlichen Ratgeber für Betroffene, Angehörige und interessierte Laien. Dieser Ratgeber füllt diese Lücke. Zunächst werden in verständlicher Form die neuro­anatomischen Grundlagen des Sehens zusammengefasst. Im Anschluss daran werden die wichtigsten Ursachen, Arten und Symptome, der Krankheitsverlauf und die Therapiemöglichkeiten für die verschiedenen Sehstörungen nach erworbener Hirnschädigung dargestellt. Ebenso werden häufig gestellte Fragen beantwortet. Konkrete Fallbeispiele illustrieren die Diagnostik und Therapie verschiedener Formen von zerebralen Sehstörungen. Eine Liste liefert darüber hinaus Adressen und Links zu weiteren nützlichen Informationen.

Hogrefe Verlag
83 Seiten, 14,95 Euro
ISBN 978-3-80172-724-6

Veröffentlicht in: Medizin