Februar 14, 2019 Weiterlesen ... →

Kompass für den Reha-Dschungel

Zur Information von Eltern und anderen beteiligten Personen über die Wege zur Beantragung von Rehabilitationsmaßnahmen, hat die „BAG Nachsorge erworbener Hirnschäden bei Kindern und Jugendlichen“ mit Unterstützung der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung eine auch für Laien verständliche Handlungshilfe veröffentlicht.
Um Kindern und Jugendlichen nach einer Hirnschädigung die besten Möglichkeiten zum Zugang zu Rehamaßnahmen zu sichern, ist eine umfassende Information der Eltern unabdingbar. Vor diesem Hintergrund wurde jetzt die neue Handlungshilfe herausgegeben. Hier werden zum Beispiel Fragen beantwortet zur Zuständigkeit und den medizinischen Voraussetzungen bei der Beantragung von Rehaleistungen. Erhältlich ist die neue Broschüre unter www.hannelore-kohl-stiftung.de

Veröffentlicht in: Archiv