Oktober 23, 2019 Weiterlesen ... →

Neues Zentrum für klinische Neuroplastizität in Bischofswiesen

Unser Gehirn kann bis ins hohe Alter wandlungs- und anpassungsfähig bleiben. Es verändert sich dabei stetig – sowohl funktionell als auch strukturell. Diese einzigartige Fähigkeit bezeichnen Wissenschaftler als Neuroplastizität. Wir können sie im Alltag erleben, wenn wir etwas Neues lernen und dafür intensiv üben: Motivation, Repetition, Training, Stimulation und Konsolidierung spielen für den Erfolg des Lernens die wesentlichen Voraussetzungen. Diese fünf Komponenten bilden auch die Grundlage für innovative Therapieansätze in der Neurorehabilitation, beispielsweise bei der Rückbildung von Lähmungen nach einem Schlaganfall.

Erstmals hat jetzt Chefarzt Professor Dr. Peter Rieckmann zusammen mit seinem multidisziplinären Team unter Einbeziehung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und klinischen Studien ein solches ganzheitliches Konzept in einer neurologischen Fachklinik für Rehabilitation umgesetzt. Im neuen Zentrum für klinische Neuroplastizität (ZKNP) im Medical Park Loipl werden Patienten mit akuten Schädigungen des Gehirns (beispielsweise nach Schlaganfall oder Hirntrauma) behandelt. Klinik-Geschäftsführerin Annelore Barth betont: „Das Konzept denkt neu in der Rehabilitation – weg von möglichen Defiziten hin zur Eröffnung von Potenzialen. Unsere Klinik beschreitet damit einen sehr engagierten und innovativen Weg zur Verbesserung der Gesundheit unserer aktuellen und zukünftigen Patienten.“

Außenansicht MEDICAL PARK

Außenansicht Medical Park Loipl

 

Veröffentlicht in: Archiv