Berlin Brain Summit

Erkrankungen des Gehirns gehören zu den großen Herausforderungen für Medizin und Gesellschaft. Diese treten in Deutschland, der EU und weltweit immer häufiger auf. In den Statistiken zu globaler Krankheitslast und vorzeitigen Todesfällen kommen laut WHO fünf der zehn wichtigsten Krankheiten aus diesem Bereich. Um eine schnelle Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die klinische Praxis zu ermöglichen und die Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Gehirns zu verbessern, ist ein fächerübergreifender Wissensaustausch notwendig. Vor diesem Hintergrund hat Prof. Dr. rer. nat. Manfred Gerlach mit Kollegen aus der Neurologie, Pharmazie und Psychiatrie ein neues Kongressformat konzipiert: den Berlin Brain Summit. Mit diesem Format sollen alle Gruppen der akademischen Heilberufe, die Patienten mit Erkrankungen des Gehirns versorgen, Neurowissenschaftler, Apotheker und wissenschaftliche Mitarbeiter der Pharmazeutischen Industrie angesprochen werden und neueste Erkenntnisse zu Diagnose, Ursachen und Behandlung dieser Erkrankungen interdisziplinär vorgestellt werden. Die Erstveranstaltung ist für den 30. April bis 2. Mai 2021 in Berlin geplant.
 
Weitere Informationen: www.berlin-brain-summit.de
 

Weitere Artikel

Zum Wohle von Wachkomapatienten und deren Angehörigen

Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung und die Helma und Gerhard A. Hellmonds-Stiftung nahmen das 25-jährige Jubiläum der BDH-Klinik Greifswald zum willkommenen Anlass, am...

Coping – wie gehe ich mit meiner Erkrankung um?

Neurologische Krankheiten bedeuten oft einen Einschnitt im Leben der Betroffenen. Doch es gibt Wege, um damit möglichst gut zurechtzukommen (auf Englisch „coping“ genannt). Wie...

„Phantasie ist sehr lebhaft“

Das sagt Martina D’Alleva über ihr Süßkartoffelbild. Die Künstlerin von der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis hat das Septemberblatt zum neuen Seh-Weisen-Kalender 2024 der Bundesvereinigung Lebenshilfe...

Soziale Medien

Letzte Beiträge