Therapie

Ratgeber Schluckstörungen – Basiswissen und Übungen

Ratgeber Schluckstörungen – Basiswissen und Übungen

Eine Schluckstörung kann das Essen mühsam, zeitaufwendig und gefahrvoll machen. Zudem führen Probleme beim Essen und Trinken zu einer beträchtlichen Einschränkung der Lebensqualität der Patienten sowie auch der Angehörigen. Sie finden in diesem Ratgeber zahlreiche Tipps und leicht umsetzbare Übungen, die den betroffenen Patienten das Leben mit der Schluckstörung erleichtern und die Lebensqualität verbessern. Michaela […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Teilhaben!! NeuroRehabilitation und Nachsorge zu teilhabe und Inklusion

Teilhaben!! NeuroRehabilitation und Nachsorge zu teilhabe und Inklusion

Im Phasenmodell der Neurorehabilitation leitet die Phase E von der stationären Versorgung in die ambulante Nachsorge über und übernimmt damit eine Schlüsselrolle auf dem Weg zu Selbstständigkeit und Teilhabe. „Teilhaben II“, die zweite, wesentlich erweiterte Auflage des Vorgängers von 2007 enthält eine neue Gliederung in einen allgemeinen Teil, in dem grundsätzliche Fragen behandelt werden, und […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Erbse – Early Rehabilitation Bedside Screening Equipment

Erbse – Early Rehabilitation Bedside Screening Equipment

Die neuropsychologische Diagnostik bei schwer bewusstseinsgestörten hirngeschädigten Patienten stellt besondere Anforderungen an Material und Vorgehen. Standardisierte Verfahren sind auf der ersten Stufe der Rehabilitation in der Intensivstation und in der Frühreha-Phase meist noch nicht anwendbar. Die ERBSE stellt einen Untersuchungsleitfaden zum strukturierten Leistungs-Screening dar und orientiert sich dabei an den ICF-Kodierungen der mentalen Funktionen (WHO). […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Übungen in der Neurorehabilitation

Übungen in der Neurorehabilitation

Sie behandeln Patienten mit neurologischen Dysfunktionen und sind auf der Suche nach neuen Übungsideen? Dann erweitern Sie mit diesem Buch Ihr Übungsrepertoire: – 200 Übungen zu den wichtigsten Krankheitsbildern wie z. B. Hemiparese nach Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Ataxie, Querschnittlähmung, Amyotrophe Lateralsklerose – Inklusive Übungen zu seltenen Erkrankungen wie Chorea und Spastische Spinalparalyse – Hervorragende […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Training in der Neurorehabiliation

Training in der Neurorehabiliation

Das Buch zeigt die wichtigsten Geräte und die dafür möglichen Übungen für Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern. Ideal für Physiotherapeuten, die ein optimal dosiertes und individuell zugeschnittenes Training an Geräten durchführen wollen. Alle Trainingssequenzen werden mit zahlreichen Bildern anschaulich beschrieben. Thieme Verlag 144 Seiten, 49,99 Euro ISBN 978-3-13201-971-3

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Sensomotorische NeuroRehabilitation

Sensomotorische NeuroRehabilitation

Moderne Hilfsmittel haben einen hohen Stellenwert bei der neurorehabilitativen Therapie und im Alltag der Betroffenen. Ihr Einsatz wird in zunehmendem Maße wissenschaftlich evaluiert. Das vorliegende Werk bietet einen Überblick über die Möglichkeiten des Einsatzes und den Stand der Evidenzbasierung technischer Hilfsmittel in der Neurorehabilitation und kann damit Therapeuten und Ärzte bei der gezielten Hilfsmittelverordnung unterstützen. […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
PANat-Laptool

PANat-Laptool

Die Einschränkungen nach einem Schlaganfall, können bei den Betroffenen zu massiven Problemen im ­Alltag führen. Sie schränken die Selbstständigkeit ein und beeinflussen die Lebensqualität. Durch intensives, spezifisches Üben mit den ­einfachen, in der Ergotherapie eigens für hochgradig betroffene Patienten entwickelten PANat-Laptool®-Geräten ist es auch noch Monate und Jahre nach dem Ereignis möglich, bedeutsame Fortschritte zu […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Merken Denken Erinnern 2

Merken Denken Erinnern 2

Das sozial-kommunikative Kognitive Training nach Stengel ist das einzige kognitive Training, das von vier verschiedenen Forschergruppen in klinischen Studien auf seine Wirksamkeit hin untersucht wurde: Es führt bei Hirnleistungsstörungen zu signifikanten Verbesserungen im Bereich Konzentration, kognitives Leistungstempo, Gedächtnis, Wortfindung, Wortflüssigkeit sowie in den exekutiven Funktionen. Überdies wirkt es antidepressiv und wirkt schmerzlindernd. Jetzt liegt der […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Rehabilitation und Nachsorge

Rehabilitation und Nachsorge

Beim 10. Nachsorgekongress diskutierten unter dem Motto „Wege von der medizinischen Rehabilitation in die Teilhabe – Lösungsansätze“ ­Betroffene, Angehörige, in der Neurologischen Rehabilitation und Nachsorge Tätige, Vertreter der Kostenträger sowie Vertreter von Gesundheits- und Sozialpolitik über Möglichkeiten der Verbesserung von Teilhabe am sozialen Leben und am Arbeitsleben. Ein wichtiges Thema war das in Arbeit befindliche […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →
Mit Vollgas auf die Standspur

Mit Vollgas auf die Standspur

Der Mediziner Professor Wilfried K. Herr erlitt mehrere Hirninfarkte. Sein Leben, das er zuvor auf der Überholspur führte wurde abrupt ­abgebremst. Ungewissheit über Schwere und Auswirkungen der ­Erkrankung folgte. Er kämpfte sich aber Stück für Stück zurück ins Leben. Nicht zuletzt verdankte er dies der Unterstützung seiner Familie. Der Autor lässt Betroffene und Angehörige an […]

März 1, 2018 Weiterlesen ... →